Vielfalt leben lernen: Wir feiern 10 Jahre Berliner Gemeinschaftsschule

Zur Bildergalerie des Abends

Pressemitteilung vom 8. November 2018
Presseeinladung (als pdf)

Vielfalt leben lernen: Wir feiern 10 Jahre Berliner Gemeinschaftsschule

Festveranstaltung am 14. November, 17 bis 21 Uhr in der Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule

Berlin, den 08.11.2018 – Der Schulversuch Berliner Gemeinschaftsschule ist ein Erfolg! Die 24 Gemeinschaftsschulen stellen sich den Herausforderungen einer vielfältigen, bunten Gesellschaft. Hier erleben die Kinder und Jugendlichen gemeinsam ihre Schulzeit. Sie lernen mit- und voneinander, von der ersten Klasse bis zum Schulabschluss, ohne nach ihrem Leistungsvermögen getrennt zu werden. Durch individuelle Förderung, kooperative Lernformen und Durchlässigkeit ermöglichen die Gemeinschaftsschulen Lernerfolge für alle Schüler*innen – für Leistungsstarke und Leistungsschwache, unabhängig von der sozialen Herkunft. Bereits 2016 hat die wissenschaftliche Begleitung des Schulversuchs belegt, dass es den Gemeinschaftsschulen besser gelingt, Herkunft und Bildungserfolg zu entkoppeln.

Jetzt soll die Gemeinschaftsschule als schulstufenübergreifende Regelschulart ins Schulgesetz aufgenommen werden. Der Rat der Bürgermeister*innen und der Senat haben der Gesetzesänderung zugestimmt und am 8. November wird sie im Berliner Abgeordnetenhaus diskutiert.

Am 14. November feiern die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie Sandra Scheeres, gemeinsam mit dem Elternnetzwerk Berliner Gemeinschaftsschulen, der GEW Berlin, der GGG Berlin und dem Pädagog*innennetzwerk die Erfolge der Berliner Gemeinschaftsschulen. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

Festveranstaltung „Vielfalt leben lernen: Wir feiern 10 Jahre Berliner Gemeinschaftsschule“
am Mittwoch, 14. November, 17 bis 21 Uhr,
Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule, Onkel-Bräsig-Str. 76-79, 12359 Berlin

Seit drei Jahren engagiert sich das Elternnetzwerk Berliner Gemeinschaftsschulen (EBG) für den Ausbau, die gesetzliche Verankerung und die bildungspolitischen Rahmenbedingungen für exzellente Gemeinschaftsschulen in allen 12 Berliner Bezirken.

„Als Elternnetzwerk leben wir Vielfalt, Kompromissbereitschaft, Lernen voneinander, Teamgeist und Wertschätzung des „Anderen“. Wir Elternvertreter*innen der Gemeinschaftsschulen kommen aus den unterschiedlichsten Kiezen und sozialen Schichten: Vom Märkischen Viertel, Britz, Grünau, Moabit, Hellersdorf, Kreuzberg, Neukölln, Friedenau und Charlottenburg. Vielfalt entsteht nicht von alleine. Das gesellschaftliche Miteinander muss erlernt und erlebt werden. Und das von Anfang an. Daher sind für uns die Gemeinschaftsschulen Schulen der Demokratie. Dafür kämpfen wir Elternvertreter*innen und sind stolz, dass jetzt die Gemeinschaftsschule als Regelschulart ins Schulgesetz aufgenommen wird“, erklärt der EBG Leitungskreis.

Pressekontakt und Akkreditierung:
Carola Ehrlich-Cypra, Sprecherin Elternnetzwerk Berliner Gemeinschaftsschulen
info@ehrliche-texte.de; 0177 – 299 6548