Netzwerk

Auftakt mit vielen Fragen: Was macht Gemeinschaftsschule aus? Gibt es eine „Blaupause“ für die Gemeinschafsschule? Ein pädagogisches Konzept für alle Gemeinschaftsschulen? Führen alle Gemeinschaftsschulen zukünftig zum Abitur? Wie meistern die anderen Schulen die großen Herausforderungen des längeren gemeinsamen Lernens? Wie setzen sie individualisiertes Lernen, Inklusion, Begabungsförderung aller Kinder um? Was heißt eigentlich Pilotphase genau? Und was passiert nach der Pilotphase mit uns? Toll wäre es, wenn nicht nur die Pädagog_Innen hinter die Kulissen der 24 Gemeinschaftsschulen (GemS) schauen könnten – diese treffen sich im Netzwerk der Schulleiter_innen der GemS – sondern auch wir Elternvertreter_innen.

Eine Idee entsteht im Juli 2015: Auf einer Bildungsveranstaltung im Berliner Abgeordnetenhaus treffen wir uns zufällig. Wir sind drei Elternvertreterinen der Gemeinschaftsschule Grünau, Wilhelm-von Humboldt Gemeinschaftsschule und der Evangelischen Schule Berlin Zentrum. Schnell wird deutlich: Wir haben ähnliche Fragen. Lasst uns doch alle Gesamtelternvertreter_innen der Gemeinschaftsschulen einladen!

Erstes Treffen vier Monate später: Am 10.11.2015 treffen wir uns in den Räumen der ESBZ. 10 haben sich angemeldet, 22 kommen. Großartig! Als Gast haben wir Sigrid Baumgardt, Gesamtkoordinatorin der Pilotphase Gemeinschaftsschule in der Senatsbildungsverwaltung eingeladen.

Weiter geht es…

…am 12.01.2016: Zweites Netzwerktreffen in der Anna-Essinger Gemeinschaftsschule. Als Gast dabei die „Initiative Neues Lernen“. Wir beschließen uns Elternnetzwerk Berliner Gemeinschaftsschulen, kurz EBG, zu nennen.

…am 15.03.2016: Drittes Netzwerktreffen in der Gemeinschaftsschule Friedenau. Aktionen im Vorfeld der Wahlen zum Abgeordnetenhaus werden konkretisiert. Ergebnis: Unsere Wahlprüfsteine Bildung und eine große Diskussionsveranstaltung Gemeinschaftsschule als Regelschule!.

…am 09.05.2016: Viertes Netzwerktreffen in der Paula-Fürst Gemeinschaftsschule. Die EBG Webseite wird präsentiert.

…am 20.06.2016: Fünftes öffentliches Netzwerktreffen Diskussionsveranstaltung Gemeinschaftsschule als Regelschule! in der Fritz-Karsen Gemeinschaftsschule.

…am 21.11.2016: Sechstes Netzwerktreffen an der Grünauer Gemeinschaftsschule. Gastgeberin ist Sabine Scholze, Schulleiterin der GemS Grünau und Mitglied im Landesvorstand GGG Berlin Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens
Gäste waren Monika Buttgereit (SPD), Regina Kittler (Die Linke) und Stefanie Remlinger (Grünen) und sie haben uns Informationen aus den Koalitionsverhandlungen mitgebracht: Gemeinschaftsschule und Rot-Rot-Grün: Was wurde ausgehandelt?

…am 13.02.2017: Siebtes Netzwerktreffen in der Gemeinschaftsschule Campus Hannah Höch. Das Leitbild wurde erarbeitet.

…am 09.05.2017: Achtes Netzwerktreffen in der Gemeinschaftsschule Wilhelm von Humboldt. Wir fragen nach bei den Bildungsstadträten, Bildungsausschüssen und BVV’s: Wie siehts aus mit gymnasialer Oberstufe an Gemeinschaftsschulen? Werden neue Schulen als Gemeinschaftsschulen gegründet? … über die Ergebnisse werden wir berichten!
Gäste waren die bildungspolitischen Sprecherinnen Marianne Burkert-Eulitz (Bündnis 90/Grüne), Maja Lasic (SPD) und Regine Kittler (Die LINKE)

…am 19.09.2017: Neuntes Netzwerktreffen voraussichtlich in der Gemeinschaftsschule Heinrich von Stephan.

…am 30.01.2018: Zehntes Netzwerktreffen in der ESBZ: Gemeinschaftsschulen nachhaltig sichern – wo Vielfalt Stärke ist!

…am 24.04.2018: Elftes Netzwerktreffen in der Paul-und-Charlotte-Kniese Gemeinschaftsschule. Der Referentenentwurf – GemS als Regelschulart im SchulG wurde vorgestellt.

…am 04.09.2018: Zwölftes Netzwerktreffen in der Wolfgang Amadeus Mozart Gemeinschaftsschule. Vorbereitungen zur Veranstaltung am 14.11.2018 “10 Jahre Gemeinschaftsschule”